Lesefreuden

Ein Satz, der mir immer wieder begegnet, ist: „Du kannst doch nicht so viele Bücher auf einmal lesen.“ Doch, kann ich, will ich, genieße ich. Es liegen Bücher auf dem Wohnzimmertisch und in der Küche. Neben der Badewanne und auf dem Klo, und natürlich liegen welche am Bett. Und zwischendrin lese ich am kindle oder nehme ein ganz anderes Buch aus dem Regal und schiebe es dazwischen. Manchmal habe ich auch dasselbe Buch mehrfach herumliegen oder mache solche entzückenden Entdeckungen wie eben dies:
http://www.gutenberg.org/files/46184/46184-h/46184-h.htm
Ich lese nämlich gerade Frau Jenny Treibel von Fontane, höre es als Hörbuch auf Librivox (gelesen von Hans Hafen, der Fontane vorliest wie kein anderer) und suchte nach einem Zitat, als ich beim genannten link das ganze Buch fand und in einer Woge von Seligkeit einer Querleserin schwamm – im Hochscrollen, den gesamten Bildschirm diagonal erfassend, ein paar Kapitel sozusagen „rückwärts“ lesend. Nun nehme ich mich wieder zusammen und genieße die Kommerzienrätin langsam und auf Papier.

2015-05-24 12.07.05
Alle Boote warteten, bis sie wieder bei ihrer Mama angekommen war.
2015-05-24 12.28.43
Pfingstsonntagsausflugsidylle
2015-05-24 12.29.45
Wetterschiff
2015-05-24 12.30.07
Selten habe ich einen Grabstein so schön gefunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s