Hier.

Und jetzt.

Vom Hühnergackern aufgewacht und in den Garten gelockt worden. Überall wächst es. Winzigste Schafgarbenblättchen recken sich aus dem Boden, Gänseblümchen kommen scharenweise ans Licht. Knospen und noch mehr Knospen. Ein Specht hämmert übers Feld hinweg, Blau-, Schwanz- und Kohlmeisen huschen, Fliegen fliegen, Hummeln summen, ich atme, dehne mich und hole ein Ei aus dem Hühnerstall – es gibt Buchweizenpfannkuchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s