Ruhe vor dem Sturm.

Der Tag begann blau und leuchtend, milde Luft, ich war lange im Garten und habe gestaunt, was alles schon austreibt oder blüht. (Und das Moos bestaunt, das im hinteren Gartenteil so zauberhafte Teppiche bildet.) Dann bezog sich der Himmel, die ganze Atmosphäre lud sich auf, die Katzen schliefen den ganzen Nachmittag und Abend so ruhig, dass sie aussahen wie Wollbommel, die irgendwo abgelegt wurden. Wir haben ums Haus herum alles befestigt oder reingestellt, es fühlt sich seltsam an, an einem windstillen milden Tag sich auf Sturm vorzubereiten. Vielleicht wird es ja auch viel weniger als angekündigt.

49505342121_aec2e27004_4k

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s