Mir ist ein Gedicht wieder eingefallen, das ich vor fast 30 Jahren geschrieben habe.

79DE693D-EA7A-4E4F-ADAD-C815FEE344CA

„Gefährliche Zeit, wenn der Frühlingswind weht,
gefährliche Zeit, wenn die Sonne hoch steht,
gefährliche Zeit, wenn der Stein sich erwärmt,
gefährliche Zeit, wenn die Imme schwärmt.
Dann ist es Zeit, zu suchen, zu fühlen,
Zeit sich zu paaren und auch Zeit zu spielen.
Gefährliche Zeit wenn der Frühlingswind weht.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s