Stromausfall

Nach zwei Probestromausfällen hier in Frankreich war heute Morgen wieder alles dunkel, als ich aufstand. Natürlich nahm ich an, dass das jetzt zur steten Übung wird, aber der Strom kam und kam nicht wieder. Unsere Vermieterin sagte uns dann, dass ein paar hundert Meter entfernt nachts ein Haus abgebrannt sei, ganz still und leise. (Wir haben es aus der Entfernung dann gesehen, es war ein Kaminbrand und sieht ziemlich schaurig aus.) Der Tag war hell und sonnig, das war gut, eiskalt, das wurde dann ein bißchen schwierig, da die Heizung auch nicht ging. Wir waren lange spazieren und konnten dann, da wir zum Glück einen Gasherd haben, kochen. Gewundert hat uns, dass auch die Kirchturmuhr stehenblieb und die Glocken nicht läuteten, irgendwie verbindet man eine so alte Kirche nicht mit Strom, auch wenn uns klar war, dass die einzelnen Viertelstunden sicher nicht mit der Hand geläutet werden. Nun ist gerade wieder alles angesprungen, ich hoffe, es bleibt. Und wir haben ein paar Anschaffungen auf die Liste gesetzt. Zum Glück hatte ich Kerzen, Streichhölzer und sogar eine handbetriebene Taschenlampe. Und warme Decken.

09274DDC-0928-416C-B78A-178E428CC53A

Mein heutiges Lieblingsbild. Wenn hier im Wald etwas umfällt, bleibt es liegen, allenfalls wird der Weg freigesägt. Dieser Baum war in mehreren Teilen sanft beiseite gelegt worden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s