Entdecken.

Mit meinem lieben Freund Klaus B. habe ich heute über den Sinn des Lebens gesprochen und über unsere Freude daran, im alltäglichen Leben, in uns und den Mitmenschen und natürlich auch in der Natur immer mehr zu entdecken. Auch über die wunderbare Fähigkeit, selber etwas zu ändern und die dazu benötigte Bereitschaft zu üben und zu trainieren.

Während wir telefonierten, hüpften ein Rotkehlchen und ein Gimpel durch die  Sträucher und Bäume im Vorgarten und ich wunderte mich, wie unbeeindruckt sie vom aktuellen Aprilwetter (2,5°, Schnee, Graupel, Hagel, Regen, Wind) sind, genauso wie die rosa Tulpen. Ich dagegen sitze am Ofen und werde nachher die Sauna heizen.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s