Hamsterkäufe?

Sie waren so niedlich und zahm und haben sich glaube ich auch ganz wohl gefühlt bei uns, trotzdem möchte ich keine kleinen Käfignager mehr halten und eigentlich haben wir jetzt auch genug Tiere. Daher habe ich heute nur ein bißchen Wasser und Dosenbrot gehamstert. Warum? Erstens verbraucht sich sowas eh – Wasser sowieso und Dosenbrot ist toll fürs Camping – und zweitens kann ich nun total entspannt auf die Panikhamsterberichte reagieren. Als ich schwanger war und die große Technikkatastrophe für 2000 vorhergesagt wurde, habe ich Zeug gelagert, das gar nicht schmeckt, sowas passiert uns nicht mehr. Pumpernickel, Nüsse (der Hasel ist VOLL), Mirabellen im Glas, es gibt schon auch feine haltbare Sachen.

IMG_0068
Wieder ist Mirabellenzeit. Weniger als letztes Jahr und süßer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s