After the funeral.

Fear no more the heat o’ the sun,
Nor the furious winter’s rages;
Thou thy worldly task hast done,
Home art gone, and ta’en thy wages:
Golden lads and girls all must,
As chimney-sweepers, come to dust.
Fear no more the frown o’ the great;
Thou art past the tyrant’s stroke;
Care no more to clothe and eat;
To thee the reed is as the oak:
The scepter, learning, physic, must
All follow this, and come to dust.
Fear no more the lightning flash,
Nor the all-dreaded thunder stone;
Fear not slander, censure rash;
Thou hast finished joy and moan:
All lovers young, all lovers must
Consign to thee, and come to dust.
No exorciser harm thee!
Nor no witchcraft charm thee!
Ghost unlaid forbear thee!
Nothing ill come near thee!
Quiet consummation have;
And renownèd be thy grave!
(Shakespeare, Cymbeline)
Es waren gute, traurige, erfüllte, erstaunliche, sonnige und warme Tage voll Erinnerungen und Neuem, ich bin viel gelaufen, gefahren, im Duft der Ligusterhecken und mit Blick auf Schwarzwald und Vogesen, habe lange unter den alten Linden, die immer noch da sind, auf dem Friedhof gesessen, habe wunderbar gegessen (danke, Gabi) und bin mit gegenwärtigen Schritten alten Spuren nachgegangen.
19106069_1407210952651073_4378114755017492746_n

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s