Dornröschen

Menschen schlafen erschöpft,
die Katzen und Hunde einfach so.
Ich fühle fast die Rosenbüsche ums Haus herum wachsen.
Wintersonne fällt schräg durch die Fenster.
Manche schnarchen.
Ich sitze ganz ruhig
wäre auch fast eingeschlafen
aber nur fast
bin jetzt wach und sitze ganz ruhig
noch einen Moment
einen kleinen Moment.
Dann werde ich aufstehen
und mich strecken
und hinausgehen.
Leise, leise als verließe ich ein Zimmer,
in dem die Kiste mit Schrödingers Katze steht.

Und wenn ich wiederkomme,
schaue ich,
ob die Dornrosen sich für mich teilen,
wenn ich aufs Haus zugehe.
Wenn nicht,
drehe ich mich um und gehe wieder und lasse den Deckel der Kiste zu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s