Katzen

Das Buch ist genauso alt wie ich. Ich habe es jetzt auf dem Dachboden wieder ausgegraben. In meiner Erinnerung gehört es zu einem Buch über den Zirkus, in dem ich heftig herumgemalt habe, sobald ich einen Stift halten konnte, und zu einem Buch über zwei Kinder auf dem Jahrmarkt. Diese Bücher hat meine Oma, die Mutter meiner Mutter, in Gelsenkirchen mit mir angeschaut, vor und nach dem gemeinsamen Mittagsschlaf. Außerdem hat sie mir noch beigebracht, mit einem Strich, ohne abzusetzen, einen Vogel zu zeichnen, einen Specht.

Bilderbuch
Ich dachte immer, wie unrealistisch, darin kommt eine schaukelnde Katze vor – und dann kam Mark Easterbrook, der die Hollywoodschaukel liebt und selber Schwung gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s