Ein Tag mit blauem Himmel,
ein Tag, der dazu verleitet, ohne Jacke aus dem Haus zu gehen –
bis der Eiswind die Haare zaust.
Vorfrühling
leuchtet in den Bäumen und über die Felder,
Knospen schwellen,
überall sprießen Kräuter.

(Nicht vergessen: Abends die Korbübung machen. Alle Sorgen, Nöte und Ängste in den gedachten Korb stecken, ich mache das im „Felsendom“ aus Gerda Bareuthers Meditationen, den Korb schließen und wegschieben und sich fragen, „Und was hat mich heute gefreut?“.)

tempImage54wTJb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s