Der erste kalte Tag.

Und ich friere erbärmlich. Jetzt habe ich mir einen Sanddorngrog gemacht, da ist immerhin auch Vitamin C drin, singe dazu unpassenderweise https://www.youtube.com/watch?v=nzcv5TJkJBA (eigentlich höre ich diese tolle Version gerade zum ersten Mal). Irgendwie war ein kalter, grauer Tag heute, an dem die unermüdlich fallenden reifen Mirabellen deplaziert wirkten und ich sorglich die Gewächshaustür schloß, damit die Tomaten nicht erfrieren. Ein Paket kam mit einem Pullover für den Winter, den ich am liebsten anbehalten hätte, einem T-Shirt, bei dem ich auf warme Herbsttage hoffe, und einem Kleid (ein schwarzes mit einem bunten Obstprint, das die Taille wirklich in der Taille sitzen hat, nicht auf der Hüfte und nicht direkt unter der Brust), bei dem ich wehmütig dachte, dass ich es wahrscheinlich zum ersten Mal in Portugal tragen werde, in 7 Monaten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s