Weite.

Die Weite am Polder tut mir gut

das stille Wasser, auf dem mein Auge ruht,

die Krähenrufe und der Möwenflügelschlag,

hier fängt sich alles Licht an einem trüben Tag.

Die Kormorane breiten ihre Schwingen

als meditierten sie nach Süden hin

und endlich fängt es wieder an zu singen,

ganz absichtslos, tief in mir drin.

P1180632.JPG

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s